Bachunterhalt, Roggwil

Roggwil ist eine ländliche, sehr weitläufige Gemeinde im Kanton Thurgau zwischen Amriswil und dem Bodensee. Jeweils Anfang des Jahres pflegt die SWO im Turnus Abschnitte der diversen Bachläufe. 2019 waren Teilabschnitte des Imbers-, Tramälen- und Bergerbachs an der Reihe. Die Arbeit bestand unter anderem darin, den Wasserlauf von Ästen zu befreien (Hochwasserschutz), schnellwüchsige Bäume zu fällen, sowie Armenische Brombeeren und andere Problemarten zu entfernen. Darüberhinaus wurden ökologisch wertvolle Sträucher, Bäume und weitere Pflanzen freigestellt und gefördert.

Die grosse Menge an Sturmholz wurde so deponiert, dass die Gemeinde dieses abführen konnte. Aus armdickem Material wurden an geeigneten Stellen Totholzhaufen und Wieselburgen errichtet.

Nebst einheimischen Stäuchern wie Pfaffenhütchen und Schneebällen, wurden auch viele Süsskirschenbäume entlang der Bäche angetroffen. Jedoch gab es auch unschöne Schauplätze von Deponien, bestehend aus verfaulten Obstbergen, Schnittgut und vielen Dingen, die nichts an einem Bachlauf verloren haben. Sämtlicher Abfall wurde  fachgerecht entsorgt. Durch Sensibilisierung der entsprechenden Akteure versucht die SWO, solche negativen Einflüsse zu minimieren.

Weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Lukas Geser
Projekt- und Einsatzleiter Zivildienst