Lichte Wälder

Das Kronendach lichter Wälder ist lichtdurchlässig und locker gestaltet. Es bietet Fauna und Flora einen selten gewordenen, wertvollen Lebensraum. Traditionellerweise entstanden lichte Wälder durch natürliche Ereignisse wie Hangrutsche, Hochwasser oder Sturmwurf, sowie durch die intensive Nutzung des Menschen. Weidetiere wurden in angrenzende Wälder gelassen, wo sie offene und nährstoffarme Stellen schufen. Holz und Reisig wurden für Bauarbeiten und zur Feuerung geschlagen. Laub wurde in Säcke abgefüllt und als Matratze gebraucht. Wildbeeren, Wurzeln und Kräuter dienten als Nahrung, zum Genuss und zur Genesung. Durch diese Nutzungsformen wurde der Wald ausgelichtet. Licht konnte durch die Baumkronen auf den Boden dringen, wo sich eine derartenreichsten Lebensgemeinschaften unseres Landes etablierte.

Heute sind diese ursprünglichen Bewirtschaftungsformen bei uns beinahe verschwunden. Aus naturschützerischen Gründen macht es jedoch Sinn, den Wald an prädestinierten Stellen auch in Zukunft offen zu halten und somit dieses wertvolle Ökosystem zu erhalten bzw. neu zu schaffen.

Unser Angebot

Die SWO schafft und pflegt lichte Wälder und sichert so angepassten Pflanzen und Tieren ihren Lebensraum.

  • Wir unterstützen den Forst bei den Aufräumarbeiten nach Holzschlägen.
  • Wir mähen lichte Waldflächen mit Motor- oder Handsensen und entfernen das Schnittgut.
  • Wir halten Flächen offen, indem wir die sie entbuschen.
  • Wir befreien Waldflächen von Brombeeren, Goldruten und anderen Problempflanzen.
  • Wir schaffen Kleinstrukturen als Lebensraum und Unterschlupf für Kleintiere.

Weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Andreas Wolf
Geschäftsleiter