Tür-Öffner

Das Taglohnprojekt «Tür-Öffner» ist ein Integrationsprogramm, welches das ganze Jahr angeboten wird. Im Taglohnprojekt integrieren wir erwerbslose Menschen sozial und beruflich, indem wir ihnen eine bezahlte Arbeit anbieten.

Begleiteter Arbeitsplatz

Die Teilnehmenden erhalten einen begleiteten Arbeitsplatz im Bereich Naturschutz (Neophyten-Bekämpfung, Heckenschnitt, Heuarbeiten, Gartenunterhalt, Werkstattarbeiten).

Feste Struktur und Soziale Kontakte

Die Teilnehmenden sind in eine feste Struktur eingebunden und können soziale Kontakte aufbauen.

Lohn

Der Taglohn in der Höhe von CHF 50.- erfolgt am Ende des Tages nach geleisteten 8.4 Std. Arbeitszeit. In Absprache mit der zuweisenden Stelle kann der monatliche Auszahlungsbetrag, der durch die zuweisende Stelle festgelegt wird, durch das Taglohnprojekt «Tür-Öffner» ausbezahlt werden. Die Weiterverrechnung an die zuweisende Stelle erfolgt monatlich.

Berichterstattung

Die Art und Weise der Berichterstattung an die zuweisende Stelle bezüglich der Präsenz der Teilnehmenden und besonderer Vorkommnisse erfolgt nach Absprache.

Kosten

Für die zuweisende Stelle fallen keine Kosten gegenüber dem Taglohnprojekt an. Das Projekt «Tür-Öffner» finanziert sich eigenständig über die Akquisition  und Durchführung von Arbeitsaufträgen Dritter.

Ziele und Förderung

Erweitertes Angebot

Auf Wunsch der zuweisenden Stelle führt eine fachlich ausgebildete Person des Taglohnprojektes «Tür-Öffner» weiterführende Massnahmen in Form eines Job-Coachings mit Zustimmung der/des Teilnehmenden durch. Die Begleitung und Unterstützung wird separat verrechnet und erfolgt gemäss dem Handlungskonzept von Supported Employment: Wichtige Grundvoraussetzung ist, dass bei der/dem Teilnehmenden der Wunsch vorhanden ist, in den Arbeitsmarkt einsteigen zu wollen.

  • Erarbeitung des beruflichen Profils und Integrationsplanung
  • Arbeitsplatzfindung und Vermittlung
  • Unterstützung am Arbeitsplatz

  

Weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Daniel Jerjen
Bereichsleiter Integration